[ Login ]

ID Forum

xxx



1319x



1111x



882x
Sehr dunkler Kranich

Krempel, Cuxhaven, Niedersachsen, 07-2017
© Ulrich Frese



2017-07-23   1
Ulrich Frese

Sehr dunkler Kranich
Auf ein auffälliges Kranichpaar stieß ich am 21.7. im Cuxland, wobei das wesentlich größere Examplar (wohl männlich) schon auf weite Entfernung durch eine stark von der Norm abweichende dunkle Gefiederfärbung auffiel. Ist nicht unbedingt ein Fall fürs ID-Forum, aber hat jemand schon mal eine ähnliche Farbanormalie bei Kranichen gesehen? In der flimmernden Luft waren leider keine schärferen Bilder möglich.


2017-07-24   2
Alexander Stöhr

Sehr dunkler Kranich
Kraniche färben ihr Gefieder mit Moorwasser ein um auf dem (oft weithin sichtbaren) Nest sitzend besser getarnt zu sein. Mit diesem Wissen im Hinterkopf, habe ich bisher stets geglaubt, die Ursache für dunkler BRAUN gefärbte Kraniche zu kennen.
Dieser Vogel hier zeigt aber einen bräunlichSCHWARZEN Ton, die Kraniche die ich bisher gesehen habe, wiesen eher eine rostbraune Tönung auf.

Also doch eher Melanismus? In großen Kranichtrupps stehen ja öfters ein oder zwei auffällig helle oder dunkle Individuen dabei. Dein Vogel ist aber wirklich extrem dunkel gefärbt, deshalb würde auch ich mich über Kommentare von mit abweichend gefärbten Vögeln oder Kranichen erfahrerenen Beobachtern freuen.

Danke fürs Zeigen!

VG,
Alexander Stöhr


2018-12-27   3
Achim Zedler

Sehr dunkler Kranich
Hallo, sorry, dass ich mich jetzt erst melde, aber ich habe momentan zur Weihnachtszeit endlich mal Zeit im ID-Forum zu blättern. Es handelt sich hier um einen melanistischen Kranich, wie schon vermutet, u.a. durch die ausgedehnteren richtig schwarzen Partien am Hals und Schwanz belegt und den insgesamt wesentlich dunkleren Eindruck, der das gesamte Gefieder betrifft. Weiteres kann bei Interesse in meiner Veröffentlichung zu Farbaberrationen in Band 53, Heft 2 der VOGELWARTE nachgelesen werden.