[ Login ]

ID Forum

xxx



810x



754x



696x

579x
Adler

Krausnick, Spreewald, Brandenburg, 07-2017
© Bastian Fuchs



2017-08-01   1
Bastian Fuchs

Adler
Hallo.

Gestern (31.7.) konnte ich diesen Adler beobachten & auch fotografieren. Leider keine guten Bilder, aber Handy+ Spektiv+Sonne haben nicht mehr zugelassen.

Weitere Infos unter www.ornitho.de/index.php?m_id=54&mid=324349

Ich würde mich freuen, wenn es Kommentare zu diesem Tier geben würde.

Gute Nacht & Danke
Bastian

[bearbeitet 2017-08-02]


2017-08-02   2
Steve Klasan

Adler
Hallo Basti,
Ich halte den Vogel weiterhin für einen jüngeren (mglw. K2) Schreiadler. Die großen Adler scheiden schon allein ob des recht schmächtigen Schnabels und der allg. schlanken Statur aus. Auf den Fotos ist der helle Part des Schnabels etwas überstrahlt und wirkt daher auch größer als er tatsächlich ist.
Jüngere Kaiseradler behalten recht lang ihre helle, gestrichelte Brust/Bauch und bei einem jüngeren Steppenadler wären die hellen Säume der GAD beim sitzenden Vogel gut sichtbar, beide Features sind an deinem Vogel nicht zu sehen.

Da der Adler auf Bild 2 den Flügel nicht komplett gestreckt hat, lässt sich die HS-Form bzw. Anzahl der Finger nicht sicher beurteilen. Auf diesem Bild ist aber der helle Nackenfleck gut sichtbar, der für Schreiadler der jüngeren Altersklassen typisch ist.

Zuletzt bleibt nur noch die Option Schelladler oder Hybrid mit diesem.
Meiner Meinung nach sind für einen Schelladler die Hosen zu eng und auch die Gesamtfärbung zu hell. Dieser Ton passt auch nicht zu einer fulvescens-Morphe, die ja eher gelblich-weiß wäre und im abgeflogenen Zustand noch heller und nicht cremigbraun werden sollte.

Ob man anhand der Bilder einen Hybrid sicher belegen kann, wage ich mal zu bezweifeln, aber die Vögel die ich von Bildern her kenne waren auch nicht so hell wie dieser.
Daher lautet meine bescheidene Diagnose Schreiadler.

Beste Grüße Steve


2017-08-02   3
Bastian Fuchs

Adler
Hallo & guten Morgen Steve.

Danke nochmals herzlich, für Deine Einschätzung.

Die mehrheitliche Meinung lautet ja mittlerweile Schreiadler. Einige sind jedoch nach wie vor für Schell. Steppen & Zwerg gab es auch, jedoch sicherlich ausgrenzbar.

Ich mochte noch etwas anmerken, weil ich gestern ein längeres Gespräch zum Vogel hatte...
Der Schnabel war das erste Merkmal, was mich bei der Beobachtung stutzig machte. Denn dieser erschien, entgegen einiger Fotos, im Feld SEHR GROß. Sogar so unproportional groß, dass ich den Eindruck hatte, der Kopf sei dafür viel zu klein :)
Er wirkte gerade im Seitenprofil regelrecht wuchtig.
Die Färbung der Fotos gibt nahezu orginal die Färbung des Tieres wieder. Lediglich die sehr weiß leuchtenden Schultern sind wohl ein Artefakt der Sonne.

Ich bin bei Euch, egal was das Ergebnis ist...bin einfach an Diskussion interessiert. Man lernt ja nicht nur über eine/diese Art etwas, sondern durch beschreibende Ausgrenzung ebend auch andere Arten & deren Merkmale besser kennen.

Nochmals herzlichen Dank.
Grüße aus'm Spreewald
Basti


2017-08-03   4
Bastian Fuchs

Adler
Guten Morgen.

Nach mehreren Diskussionen & Bewertungen, blieb am Ende die mehrheitliche Meinung für Schreiadler, im anzunehmenden 2. KJ. Diese Einschätzung teilen u.a. auch D. Forsmann, T. Noah, S. Klasan, D. Robel, E. Glaeser & weitere. Danke für die Bewertungen.

D. Forsmann:
"Looks like a 2nd cy Lesser Spotted A.pomarina. They are typically worn like this, but notice also the ochre nape-patch visible in one image."

T. Noah:
Insgesamt bin ich aber ziemlich überzeugt, dass es nur ein ungewöhnlich heller Schreiadler ist – also die wahrscheinlichste Art. Die bemerkenswert hellen Gefiederzonen könnten auch ein Artefakt der Fototechnik sein.

1. Steppe fällt gleich aus wegen zu kurzem Schnabelwinkel
2. Die stark gebänderte Schirmfeder spricht gegen Schell – ebenso wie der Kontrast dunkler Mantel zu hellen Schulterfedern sowie die einfarbig dunkelbraunen Mittleren Armdecken – typisch für Schrei.
3. Den flachen Scheitel zeigen nicht nur Savannenadler, sondern auch Schreiadler.“

D. Robel:
“Nach den Fotos würde ich den für einen 2 - 3jährigen Schreiadler halten - nach Oberflügeldecken, helle Iris, Gape-Ausdehnung, gebänderte Armschwingen.“

Herzlichen Dank auch den anderen Bewwertenden ;)
Bastian